Sie haben Bilder, Logos, Helme, Autogramme, Poster, Programme und Ergebnisse zu dieser Seite. MagF1 braucht Sie! Helfen Sie uns, die Datenbank zu vervollständigen oder zu ändern, indem Sie uns über das formular kontaktieren oder per E-Mail an contact@magf1.com.

Werbung
Werbung

Murray Walker, der seit den späten 1950er Jahren für die BBC über die Formel 1 berichtet, wurde schnell berühmt für seinen Kommentarstil, in dem sich Anfälle von unkontrollierter Lyrik (selbst wenn er ruhig ist, fühlt es sich an, als würde seine Hose brennen, wie ein Kollege es ausdrückte) mit absurden Überlegungen und komischen Versprechern abwechseln.

Er wurde zur “Stimme” der Formel 1 in Großbritannien, als er Mitte der 1990er Jahre die BBC verließ und zu ITV wechselte, das die Übertragungsrechte für die Formel 1 erworben hatte.

Im September 2001, im Alter von 77 Jahren, hörte Walker auf, die Rennen zu kommentieren. Die BBC bat ihn 2005, aus dem Ruhestand zu kommen, um die Grand Prix Masters zu kommentieren, einen Wettbewerb zwischen ehemaligen Formel-1-Stars. Im Jahr 2006 rekrutierte ihn das Honda F1 Team, um seine Gäste während der Grands Prix zu unterhalten.

Im Juni 2013 gab Murray Walker bekannt, dass er an Lymphdrüsenkrebs erkrankt sei und mit einer Chemotherapie mit hoher Erfolgschance medizinisch behandelt werden könne: “Mein Krebs wurde unglaublich früh erkannt. Sie ist behandelbar. Die Ärzte haben mir gesagt, dass ich in guter Verfassung bin, also bin ich sehr optimistisch. “

Er starb am 13. März 2021 im Alter von 97 Jahren.

Seite automatisch übersetzt aus dem Französisch mit DeepL®

Keine Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Werbung

Verwandte Nachrichten

Werbung
Werbung
Abonnieren Sie unseren NewsletterUm die neuesten Nachrichten und Updates über MagF1 zu erhalten

    MagF1 steht in keiner Verbindung mit der Formula One Group, der FIA, der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft oder der Formula One Licensing B.V. und seine Inhalte werden nicht von diesen Organisationen unterstützt oder gesponsert. Die Begriffe F1, FORMEL 1, FORMEL 1, FORMEL 1 und FORMEL 1 und jede Kombination dieser Begriffe sowie die im Zusammenhang mit der Formel 1-Weltmeisterschaft verwendeten Logos sind Eigentum der Formula One Licensing B.V. Sie dürfen nicht in einer Weise verwendet werden, die eine offizielle Verbindung mit der Formula One Group, der FIA, der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft oder der Formula One Licensing B.V. impliziert.