Sie haben Bilder, Logos, Helme, Autogramme, Poster, Programme und Ergebnisse zu dieser Seite. MagF1 braucht Sie! Helfen Sie uns, die Datenbank zu vervollständigen oder zu ändern, indem Sie uns über das formular kontaktieren oder per E-Mail an contact@magf1.com.

Werbung
Werbung

Fernando Alonso und Esteban Ocon werden eine Alpine A521 mit überwiegend blauer Lackierung fahren.

Nach monatelangen Spekulationen ist nun endlich klar, wie die Rückkehr von Alpine in die Formel 1 im Jahr 2021 aussehen wird. Die Vorstellung der neuen A521 am Dienstag, den 2. März, war für den französischen Hersteller eine Gelegenheit, die Farbe zu verkünden – wörtlich und im übertragenen Sinne.

Im Januar noch in einer überwiegend mattschwarzen Winterlackierung präsentiert, erstrahlt der Wagen nun in französischem Blau, der historischen Farbe des 1955 von Jean Rédélé in Dieppe (Normandie) gegründeten Unternehmens, und in Rot.

Das französisch-britische Team, das 2020 unter dem Namen Renault F1 Team den fünften Platz in der Konstrukteurswertung belegt, setzt in diesem Jahr auf Fernando Alonso und Esteban Ocon. Der Spanier, der auf ein durchschlagendes Comeback bei einem Team hofft, das 2005 und 2006 zwei Weltmeistertitel gewann, nahm an der Präsentation nicht teil.

Seite automatisch übersetzt aus dem Französisch mit DeepL®

Keine Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Werbung

Verwandte Nachrichten

Werbung
Werbung
Abonnieren Sie unseren NewsletterUm die neuesten Nachrichten und Updates über MagF1 zu erhalten

    MagF1 steht in keiner Verbindung mit der Formula One Group, der FIA, der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft oder der Formula One Licensing B.V. und seine Inhalte werden nicht von diesen Organisationen unterstützt oder gesponsert. Die Begriffe F1, FORMEL 1, FORMEL 1, FORMEL 1 und FORMEL 1 und jede Kombination dieser Begriffe sowie die im Zusammenhang mit der Formel 1-Weltmeisterschaft verwendeten Logos sind Eigentum der Formula One Licensing B.V. Sie dürfen nicht in einer Weise verwendet werden, die eine offizielle Verbindung mit der Formula One Group, der FIA, der FIA Formel 1-Weltmeisterschaft oder der Formula One Licensing B.V. impliziert.